creacare

 

steht für die kunsttherapeutische Begleitung in Krisensituationen bei psychischer Erkrankung im geschützten Raum zur (Wieder-)belebung und Entdeckung der eigenen Selbstheilungskräfte und eignet sich insbesondere bei:

 

- Lebenskrisen

- Depression

- Burnout

- Abhängigkeitserkrankungen

- Essstörungen

- Angstzuständen

- Trauerverarbeitung

 

 

Kunsttherapie ist eine prozessorientierte Therapieform, in der der Zugang zur Kreativität freigelegt wird. Mit  Ausbildung dieser Fähigkeit wird die Verbindung zur Intuition hergestellt, was sich an der Äusserung unterdrückter Emotionen zeigt. In der Annäherung an diese Emotionen durch Gespräch und Gestaltung kristallisieren sich Themen heraus, die die Lebensenergie binden und im Alltag als belastend empfunden werden. Das prozessorientierte Gestalten bewirkt, dass innere Bilder nach aussen auf eine Gestaltungsfläche projiziert und sowohl aus der Nähe als auch der Entfernung betrachtet werden können. Auf diese Weise ist es möglich, sich den inneren Bildern im geschützen Raum zu nähern, sie aber auch mit Abstand zu betrachten.

 

Im Gestaltungsprozess selbst werden Verhaltensweisen, Vorlieben und Abneigungen sichtbar, welche sich auch im Alltag wiederfinden lassen. Durch das gestalterische Arbeiten werden diese im ersten Schritt bewusst gemacht. Im zweiten Schritt werden Alternativen und neue Sichtweisen an der Gestaltung erprobt und mit der Therapeutin im gestalterischen Dialog reflektiert. Diese Erkenntnisse lassen sich auf das alltägliche Leben übertragen, wodurch die Urteils- und Entscheidungsfähigkeit geschult, das Selbstvertrauen gestärkt und Strategien im Umgang mit Konflikten erlangt werden. Verletzungen können heilen, Ressourcen werden freigesetzt und es entsteht Freiraum für den weiteren Lebensweg.

 

Somit sind keine künstlerischen Fähigkeiten notwendig für diese Therapieform, da nicht die Gestaltung sondern der Mensch im Vordergrund steht. Das Werk selbst ist nur Ausdrucksmittel der Seelenlandschaft und hat bei jedem seine eigene individuelle Gestalt.

 

 

Das unverbindliche Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen und ist kostenfrei. Ein Behandlungszyklus dauert min. 5 Einheiten a 60-90 min.

 

Kosten:

60 min./ CHF 100

90 min./ CHF 130

 

"Wir sollten niemals vergessen, dass wir in Gedanken, Worten und Werken stets die Freiheit der Wahl haben. Wenn wir wollen, können wir dem Leid und seinen Ursachen ein Ende setzen und damit unser wahres Potential zum Erwachen bringen."

 

Sogyal Rinpoche


Alexandra Schüler

Dipl. Kunsttherapeutin

Oberlandstrasse 23

3700 Spiez

 

033 534 48 00

076 260 00 92

info@creavita.ch

 

"Oft wissen die Hände ein Geheimnis zu enträtseln, an welchem der Verstand sich vergebens bemühte."

C.G Jung